integrative Angebote

Integrative Angebote

Musik erleben, das will ich auch!

Die Abteilung Integrative Angebote der FMS wendet sich an alle behinderten Menschen, die Lust haben, sich auf etwas Neues einzulassen. Aus unseren Schnupperkursen in den Behindertenschulen entstehen sowohl Musizier- und Tanzklassen, als auch Zweier- und Dreiergruppen, die mit viel Engagement gemeinsam musizieren und tanzen.

Auch im Einzelunterricht werden unsere Schülerinnen und Schüler an ihren Wunschinstrumenten gefördert.

Die FMS hilft Eltern, die Fähigkeiten ihrer Kinder zu erkennen und zu fördern. Durch gemeinsames Musizieren bekommen sie Vertrauen in ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten. Unser Kollegium besteht aus qualifizierten staatlich geprüften Musiklehrerinnen und -lehrern, die sich sonderpädagogisch und im Instrumentalspiel mit Behinderten nach anerkannten Methoden weitergebildet haben.

Die Schülerinnen und Schüler sollen vor allem Spaß am gemeinsamen Musik-Erleben haben. Die Umsetzung der Musik in Bewegung, in Bilder oder in ein Rollenspiel sind Bestandteile dieses Angebots der Musikschule. Es richtet sich an Menschen mit Körper-, Lern-, Geistig- und Sprachbehinderung, Schwerst- und Mehrfachbehinderte, Behinderte auf Grund neurologischer Störungen, Hör- und Sehbehinderte und verhaltensauffällige Kinder und Erwachsene.

Grundsätzlich steht unseren behinderten Schülerinnen und Schülern das gesamte Unterrichtsangebot der FMS offen. Besonders beliebte Instrumente sind Gitarre, Klavier, Blockflöte, Keyboard, Trompete und Schlagzeug. Nach einer gewissen Lernzeit ist es möglich, in einem der vielen Spielkreise, Ensembles oder Musizierklassen mitzuspielen.

In der Grundstufe werden in den Klassen der Musikalischen Früherziehung (ab 4 Jahre) und der Grundausbildung (ab 6 Jahre) Kinder mit Behinderungen nach individueller Beratung entweder in integrativen Gruppen oder in allgemeinen Klassen unterrichtet (siehe auch unter Musikalische Grundstufe).

Die Form des Unterrichts wird durch die Musikpädagogen in Absprache mit den Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern festgelegt.

Unterrichtsort: Zentrale der Folkwang Musikschule, WeststadtHalle

Unterrichtsform: Die Form des Unterrichts hängt vom Können der Einzelnen sowie dem Unterrichtsstoff ab und variiert vom Einzelunterricht über den Unterricht in Kleingruppen bis zu fünf Personen bis hin zum Unterricht im Gesamtensemble.

Gebühren für die Einzelförderung:
Monatlich 22 €, plus eine einmalige Aufnahmegebühr von 20 €

Begleitperson:
Begleitpersonen und Nichtbehinderte, die Spaß am Mitmusizieren haben, sind bei den integrativen Bands herzlich willkommen.

An- und Abmeldung:
Eine Anmeldung ist jederzeit möglich. Eine schriftliche Abmeldung ist bis 6 Wochen vor Semesterende möglich.
Anmeldung: Regine Sommer
(Mo. - Do. 07:30-14:00 Uhr, Fr. 07:30-12 Uhr)
Tel.: (0201) 88 44 103
Fax: (0201) 88 44 004
Email: info@fms.essen.de

Nähere Informationen:
Julia Zanke, Tel.: (0201) 88 44 031, E-Mail: julia.zanke@fms.essen.de

Und wer Spaß an der Bewegung hat, sollte auch in das Angebot des Fachbereichs TANZ schauen.


Unsere Bands:

 

Take More

Im Jahr 2001 gründete sich mit "Take More" die erste integrative Band der Folkwang Musikschule: Inzwischen ist sie auf über 20 behinderte und nichtbehinderte Bandmitglieder angewachsen und hat bei vielen Auftritten - auch außerhalb Essens - ihr Publikum mit Songs aus Rock, Pop und Folk begeistert.

Teilnehmen können alle ab 10 Jahren, möglichst mit Vorkenntnissen: Jeder spielt mit - und jeder kann etwas! Wer geringe Vorkenntnisse hat, lernt zunächst die Rhythmen duch Bodypercussion wie Klatschen, Stampfen, Schnipsen. Fortgeschrittene beginnen mit dem Spielen der Grundtöne bis hin zu Melodienen oder der Akkordbegleitung. Geleitet wird die Band von Marianne Bischoff, Jürgen Fassbender und Birgit Schmitz.

Kerrin Haasler (20 Jahre) berichtet:

"Hallo Leute, wir sind die Take More Band!
Wir machen gute Musik, das heißt Rock- und Popmusik. Ich heiße Kerrin und trommle auf der Conga und singe. Thomas, Sascha und Serhan singen auch. Serhan kann besonders gut E-Gitarre und Schlagzeug spielen. Wir haben donnerstags immer 90 Minuten Probe. Und wenn wir Auftritte haben, üben wir bei der Generalprobe sogar zwei Stunden! Es sind noch viele Andere dabei, die tolle Instrumente spielen. Es macht mir sehr viel Spaß, bei der Take More Band dabei zu sein. Ich habe viele Freunde gefunden. Aber man muss auch immer üben, um fit zu bleiben. Bei unseren Auftritten sind wir immer gleich angezogen: schwarze Hose und schwarzes Oberteil und eine schöne goldene Weste. Und dann rocken wir richtig los! Also kommt doch mal zu einem Auftritt von uns und rockt mit. Es macht bestimmt viel Spaß."

Eure Kerrin Haasler

Band-Informationen: Marianne Bischoff (Tel.: 0171 - 8419344) und Jürgen Fassbender (Tel.: 0178 - 4551141)

------------------------------------------

Die Neue Band

Seit 2007 gibt es "Die Neue Band", deren mittlerweise zehn Mitglieder zwischen 14 und 27 Jahren alt sind. Ihr Ziel ist es, gemeinsam ein eigenes Repertoire zu erarbeiten und natürlich auch auf die Bühne zu bringen.

"Wir sind die Neue Band, die bald jeder kennt!" lautet die Hymne der Band, die zurzeit in der Besetzung Gesang, Gitarren, Keyboard, Piano, Glockenspiel, Chorgesang, Percussion, Bass und Schlagzeug spielt.

Neben bekannten Songs aus dem Rock- und Popbereich, welche mit eigenen Texten versehen werden, hat die Band unter der Leitung von Robert Zedi vor allem den Anspruch, an originellen Eigenkompositionen zu arbeiten. Die musikalische Palette ist dabei breit gefächert und reicht von Soul bis zu afrikanischer Musik: Alles ist möglich.

Band-Informationen: Robert Zedi, Tel.: 0178 – 1613001, E-Mail: zedimusic@gmx.de

------------------------------------------

Gleinomal

Die Band "Gleinomal" spielt zurzeit in der Besetzung Keyboard, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Gesungen wird natürlich auch. Unter der Leitung von Birgit Schmitz machen die jungen Musiker rockige, funkige Musik, gecovert oder selbst komponiert und getextet.

"Wir machen Musik, die man gleinomal hören muss", behaupet die Band selbstbewusst. Und davon kann man sich bei den ca. drei Auftritten im Jahr (z. B. bei Stadt- oder Stadtteilfestivals) und auf der bandeigenen Homepage www.gleinomal.de.tl überzeugen.

Neue Mitglieder, die schon ein wenig spielen können, kann die Band immer gut gebrauchen. Gesucht werden etwa ein weiterer Gitarrist, Bläser (z. B. Saxofon), Percussionisten oder Sänger.

Band-Informationen: Birgit Schmitz, Tel.: (0201) 63 26 93 31, E-Mail: gitschmitz@t-online.de