Das Essener SingNetz

 

Seit nunmehr acht Jahren kooperiert die Folkwang Musikschule mit Essener Grundschulen, um eine Gesangskultur zu reaktivieren und das Singen als selbstverständlichen Teilder Alltagskultur wiederzubeleben. Dabei wird zunehmend bei der Auswahl der Lieder deutlich, dass der Alltag im Ruhrgebiet ein multikultureller ist.

Derzeit erhalten 16 Essener Grundschulen Unterstützung von qualifizierten Lehrkräften der Folkwang Musikschule, um den Umgang mit Stimme alltäglich werden zu lassen. Die Kinder erleben dabei den Prozess vom ersten Ton bis zum Konzert. Es wird ein gemeinschaftliches Liedgut gefördert, welches die Pluralität der Chorgruppe widerspiegelt und die Freude am Singen weckt. Neben dem Liedgut gehört die Pflege der Stimme zum Unterricht.

Dabei profitiert das Essener SingNetz von der bereits erschienenen Literatur der bekannten Singkonzepte, schwerpunktmäßig ist es an das JEKISS-Konzept aus Münster angelehnt. Neben der Stimmbildung gehören Bewegungselemente, Rhythmusschulung sowie das vollständige Erarbeiten der Lieder ohne Liedblätter zur Unterrichtsstunde. Das Essener SingNetz ist für alle Kinder gebührenfrei.

Ziele:
- Vermittlung der Freude am Singen
- Förderung des stimmlichen Potenzials
- Förderung eines gemeinschaftlichen, interkulturellen Liedguts, auch im Kontext der Schulgemeinschaft
- Schaffen eines gemeinsamen Musiziererlebnisses ohne soziale Grenzen
- Erhöhung des Jungenanteils in den Chorgruppen durch spezielle Fortbildungen der Lehrkräfte/ Chorleiter
- Schaffen eines kulturellen Erlebnisses
- Förderung des Besuches kultureller Einrichtungen
- Abbildung der kulturellen Vielfalt unserer Stadt

Das SingNetz kann in den kommenden Jahren sehr gut mit Jekits verknüpft werden. Jekits richtet sich nur noch an die ersten beiden Schuljahre. Im 3. und 4. Schuljahr führt das Essener SingNetz mit dem Instrument Stimme die Grundlagen von Jekits fort.

   

Die Jahreskonzerte schaffen ein gemeinsames kulturelles Erlebnis für die Kinder und deren Familien.
Der Besuch dieser Konzerte ist kostenfrei.

Informationen:
Dr. Ulrike Tervoort, Fachleiterin Gesang
Tel.: (0201) 88 44 034, Fax: (0201) 88 44 004
E-Mail: ulrike.tervoort@fms.essen.de