Zehn Grundsätze für die Musikschularbeit in Essen

  1. Die Folkwang Musikschule steht allen Bevölkerungsgruppen offen.
    Mit ihrem Angebot wendet sie sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie an alle soziale Gruppierungen unserer Gesellschaft.
    Sie berücksichtigt die individuellen Voraussetzungen aller Schülerinnen und Schüler.
  2. Das Angebot der Folkwang Musikschule reagiert auf die Interessenlagen aller Bevölkerungsgruppen.
    Der Kernbereich ist in Jahrzehnten praktischer Erfahrung erprobt und verfeinert: ein umfassendes und in sich vernetztes Unterrichtsangebot. Darüber hinaus erschließt sich die Folkwang Musikschule neue Inhalte und methodische Ansätze. Auf diese Weise wird sie den Anforderungen einer sich ständig ändernden Gesellschaft gerecht.
  3. Die Folkwang Musikschule fördert die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler.
    Die Bedeutung musischer Betätigung des Menschen wird in unserer Gesellschaft immer wieder hervorgehoben. Die Folkwang Musikschule leistet durch ihre Arbeit einen unverzichtbaren Beitrag für die Essener Bürgerinnen und Bürger.
  4. Die Folkwang Musikschule führt Menschen zusammen. In den Ensembles, Tanzklassen oder Schauspielgruppen, aber auch innerhalb der Projektarbeit begegnen sich Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft. Die Tätigkeit der Folkwang Musikschule hilft Brücken bauen zwischen den Generationen, zwischen unterschiedlicher sozialer Herkunft und insbesondere zwischen deutschen und ausländischen Mitbürgern.
  5. Die Folkwang Musikschule fördert den Nachwuchs für künstlerische Berufe und die Akteure für künstlerische, kreative Betätigung in unserer Gesellschaft. Ihre Arbeit führt hin zum Besuch von Konzert-, Tanz- und Theaterveranstaltungen.
    Die allgemeinbildende Schule führt in ihrem Musikunterricht keine instrumentale Ausbildung zur Vorbereitung auf ein Musikstudium durch. Die Folkwang Musikschule übernimmt in Essen diese gesellschaftlich notwendige Aufgabe. Darüber hinaus wirkt sich die Arbeit der Folkwang Musikschule im gesamten Kulturleben durch die Heranbildung aktiver Laien aus, die nicht nur Mitwirkende sondern insbesondere Besucher der Essener Kulturveranstaltungen sind.
  6. Die Folkwang Musikschule setzt ihre vielfältigen künstlerischen Potentiale in öffentlichen Veranstaltungen für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Essen ein.
    Die Folkwang Musikschule ist im gesamten Stadtgebiet präsent. Sie führt Veranstaltungen unterschiedlichen Inhalts durch. Sie nutzt dabei zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten und leistet ihren Beitrag zu einem effizienten und professionellen Netzwerk.
  7. An der Folkwang Musikschule unterrichten speziell ausgebildete Lehrkräfte. Das Institut unterstützt seine Lehrkräfte bei ihren Bemühungen um weitere Qualifizierung.
    Neue Angebote und veränderte Rahmenbedingungen stellen wechselnde Anforderungen hinsichtlich der Unterrichtsgestaltung. Die Folkwang Musikschule fördert Fortbildung und führt eigene Fortbildungen in speziellen Themenbereichen durch.
  8. Die Folkwang Musikschule realisiert ihr Angebot in geeigneten Räumen.
    Die Angebote für Kinder im Kindergarten- und frühen Grundschulalter finden möglichst wohnortnah statt. Alle weiterführenden Angebote werden auf wenige, für alle Nutzer gut erreichbare Unterrichtsstätten verteilt. Diese verfügen über entsprechend ausgestattete Funktionsräume. Damit ist sowohl ein umfassendes Fächerangebot als auch die Realisierbarkeit vielfältiger Unterrichtsformen gesichert.
  9. Die Gebührenstruktur der Folkwang Musikschule baut keine sozialen Barrieren auf.
    Der Besuch der Folkwang Musikschule darf nicht von den finanziellen Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler abhängen. Die Folkwang Musikschule bietet kostengünstige Unterrichtsformen an und gewährt Gebührenermäßigungen, die eine Begabtenförderung unabhängig vom Einkommen der Zahlungspflichtigen ermöglichen.
  10. Die Folkwang Musikschule bemüht sich, alle Bevölkerungsgruppen angemessen zu erreichen.
    Die Folkwang Musikschule informiert umfassend über ihre Angebote mit entsprechenden Schriften und Plakaten. Sie erteilt telefonische Auskünfte und berät alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Sie unterhält Kontakte zur örtlichen Presse sowie zu den Essener Schulen und Kultureinrichtungen.