Bach und Italien
Akkordeonkonzert mit Vincent Lhermet

  Vincent Lhermet, Foto: Jean-Baptiste Millot

Zu einem außergewöhnlichen Konzert lädt die Folkwang Musikschule am Samstag, 12. September, 19 Uhr, in den Residenzsaal des Borbecker Schlosses ein. In seinem Akkordeon Recital „Bach und Italien“ widmet sich Vincent Lhermet Johann Sebastian Bach und dessen Bezüge zum „Land, wo die Zitronen blühn“.

Vincent Lhermet repräsentiert die französische Akkordeonkultur auf charmante und elegante Art und Weise. In seinem neuen Programm stellt er Werke der Bach‘schen Arrangierkunst vor, die selten auf der Bühne zu erleben sind. Insgesamt 16 Konzerte italienischer Meister bearbeitete Bach für das Cembalo. Das Programm des Abends umfasst je zwei Transkriptionen von Alessandro Marcello und Antonio Vivaldi sowie eine Akkordeonfassung von Arcangelo Corellis Sonate „Chaconne“, die Lhermet selbst arrangiert hat, und Bachs „Italienisches Konzert“.

>> Programm <<

Samstag, 26. September 2020, 19:00 Uhr
Bach und Italien
Akkordeonkonzert mit Vincent Lhermet
Schloß Borbeck, Residenzsaal, Schloßstraße 101, 45355 Essen

Eintritt frei